NeustartSchule

NeustratSchule

Die Wiederbegegnung in der Schule gestalten.

Zum Umgang mit den Belastungen der Corona-Krise. Eigene Ressourcen und Ressourcen der Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 5 entdecken und fördern.

Handreichung für Lehrkräfte und Schulsozialarbeitende an sächsischen Schulen

 

Möglicherweise haben Sie im Mai 2020 bereits unsere erste Handreichung zur Begegnung mit Ihren Schülerinnen und Schülern erhalten ( hier können Sie diese herunterladen). Wir haben diese vollständig überarbeitet und ergänzt, denn wir sind der Meinung, dass nach der fast viermonatigen Zeit der Schulschließung der strukturierte Wiederaufbau des Miteinanders und die Aufarbeitung der Erlebnisse während des Distanzlernens sinnvoll und notwendig sind.

Warum ist das Miteinander jetzt so wichtig? Nach einem sehr langen Lockdown werden Sie nun wieder Ihrer Klasse wirklich gegenübertreten beziehungsweise Sie sind Sie Ihrer Klasse bereits physisch begegnet. Das ist für alle – Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler – ein aufregender Moment. Die Klassen werden voller Emotionen und Fragen sein: Wie ist es, wieder in der Schule zu
sein? Wie stehen die anderen zu mir? Akzeptieren sie mich? Hat sich etwas verändert? Wie ist es mit dem Lernen? Komme ich noch mit? Kehrt jetzt wieder Normalität ein oder ist das in zwei Monaten wieder vorbei?
Dies alles sind Fragen und Gedanken, die einen jeden von uns – egal ob lehrend oder lernend – bewegen.

Mit der aktuellen Handreichung (die Möglichkeit zum Herunterladen finden Sie etwas weiter unten auf dieser Seite) unterbreiten wir Ihnen nun ein umfangreiches Gesprächs-, Übungs- und Spielangebot, zu dessen Nutzung wir Sie ermutigen möchten.

Während unserer Ausarbeitungen an den zehn Themenblöcken ist uns aufgefallen, dass die dort behandelten Themen ganz grundlegende Dinge beschreiben, die für die Bewältigung des Lebens –  gerade für den jungen Menschen, der nach Orientierung sucht – von außerordentlicher Bedeutung sind. Sie lassen sich damit nicht nur auf die schwierige Coronazeit beziehen, sondern sie behalten ihre Gültigkeit auch für die sogenannten “normale Zeiten”. Aus unserer Sicht enthalten sie in einer Welt, die zunehmend komplexer wird und von Werteverlusten geprägt ist, eine konstante Werthaltigkeit.

Wie Sie sehen werden, haben wir für nahezu jeden Themenkomplex mehr Spiele und Übungen vorgeschlagen, als in den angedachten 45 Minuten zu bewältigen sind. Wir haben uns trotzdem dafür entschieden, keine Spiele und Übungen herauszunehmen, sondern bitten Sie selbst zu entscheiden, welche Ihnen und Ihrer Klasse am geeignetsten erscheinen.

Gerne begleiten wir Sie in diesem Prozess und stehen für Rückfragen zur Verfügung. Über Rückmeldungen würden wir uns freuen.

Herzliche Grüßen und bleiben Sie gesund!

Walter Henckel und Dirk Strobel

Frühling 2021

 

Zum Aufbau des Angebotes

Die Handreichung ist auf 11 Termine, idealerweise ein Termin pro Woche zu je 45 Minuten, ausgelegt (ein Fragebogen und 10 Themeneinheiten). Das kann gestrafft werden, wenn es zeitlich anders nicht möglich ist, z.B. indem Sie einzelne Schwerpunkte, die von besonderer Relevanz sind, auswählen. Wir geben aber zu bedenken, dass ein nachhaltiges und sinnvolles Arbeiten und Aufarbeiten Zeit braucht. Letztlich sind die SuS, werden ihre Probleme ernst genommen und können sie besser mit ihren Ängsten oder generell in dieser Situation besser mit sich umgehen, offener, aufnahmefähiger und konzentrierter.

Zu Beginn finden Sie hier die Einführung, mit deren Hilfe Sie sich generell an die Arbeit machen können. Außerdem einen Fragebogen für die SuS, mit dessen Hilfe ein erster Schritt in die Reflexion über die Zeit des Distanzlernens möglich wird. Wichtige Themen werden hier angesprochen und in den folgenden Einheiten vertieft. Hierfür erhalten Sie von uns zu jeder Frage des Fragebogens eine inhaltliche Untersetzung mit Schwerpunkten, und zu jedem Schwerpunkt für die Auseinandersetzung spielerisches Material. Die ersten drei Themen stehen gleich zu Beginn online, die nächsten werden dann wöchentlich zum Download bereitgestellt. So können Sie gern immer wieder zwischendurch Rückmeldungen an uns geben, wie z.B. Wo bestand/besteht ein besonderer Bedarf? Was hat gut funktioniert, was nicht? Wir versuchen, Sie so gut wie möglich zu unterstützen und weisen Sie, wo nötig und/oder sinnvoll, auf weitere Unterstützungsangebote hin.

 

Inhalt

Einführung (herunterladen)

Fragebogen für SuS (herunterladen)

Untersetzung, Spiele und Übungen

  1. Thema JETZT (herunterladen)
  2. Thema MEINE TAGESSTRUKTUR (herunterladen)
  3. Thema MEINE FAMILIE (herunterladen)
  4. Thema NEUES UND UNBEKANNTES ENTDECKEN
  5. Thema MEINE FREUNDSCHAFTEN
  6. Thema DIGITALE WELTEN
  7. Thema BEWEGUNG
  8. Thema LERNEN AUF DISTANZ
  9. Thema MEINE GEFÜHLE – ÄNGSTE, STIMMUNGEN, KRISEN
  10. Thema DIE WELT UM MICH HERUM

 

 

Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus im Rahmen der Umsetzung des Handlungskonzeptes „W wie Werte“. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf  Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

Last modified: 25. April 2021