Aktuelles

Über unseren Umgang mit RECHTS

Projektzeitraum 2005–2006 Die NPD hatte bei der Landtagswahl im September 2004 in Sachsen – gerade unter den Jungwählern – einen unerwarteten Erfolg. Diese Entwicklung ließ eine tiefer gehende Auseinandersetzung mit ihren Zielen, Programmen, Auftreten und Wirken dringend geboten erscheinen. Die NPD zeigte sich damals als die älteste rechtsextremistische Partei Deutschlands, aber auch als ihre modernste. …...

Aufträge

Das Theaterpädagogische Zentrum Sachsen e.V. nimmt Aufträge im Bereich Darstellender Kunst entgegen und bearbeitet diese von der Ideenfindung und Konzeption bis hin zur Umsetzung in organisatorischer und künstlerischer Hinsicht. So wurden 2014 und 2015 für das Sächsische Staatsministerium für Kultus szenische Impulse – einmal zum Thema „Mehr Männer in Kitas“ und einmal zu „Heterogenität in …...

TOD UND RITUAL

Theaterpädagogische Begleitung der gleichnamigen Ausstellung zur Ausgrabungsstätte Niederkaina im Sächsischen Museum für Archäologie Chemnitz Aufgrund der Vielfalt der Ausstellungsthemen konzentriert sich die theaterpädagogische Arbeit auf zwei Schwerpunkte und vier Arbeitsthemen. Dazu wurde 2017 ein Konzept erarbeitet, zudem fand eine Lehrerfortbildung am 01.08.2017 mit etwa 80 Lehrerinnen und Lehrern statt. Die Schwerpunkte: 1. Zur Universalität von …...

STIMMungEN

Ein Stück über das, was uns bestimmt Unter dem Titel „STIMMungEN”bringt die inklusive Forumtheatergruppe die dritte Inszenierung heraus. Hier beschäftigen sich die Spieler mit dem was uns bestimmt, den „Stimmen von außen” und den eigenen Gefühlen. Wie bei den anderen Stücken werden auch diesmal die Szenen aus erlebten und ganz konkreten Situationen der Teilnehmenden gebaut …...

JE EIN LEBEN

Ein Stück über Fragen, die wir an uns stellen Nachdem es in in der ersten Inszenierung ICH.HIER.JETZT. um das alltägliche Da-Sein ging, dreht sich in der zweiten – JE EIN LEBEN – alles um die Fragen dahinter: Wie möchte ich leben? Was treibt mich an? Wie gehe ich mit Freunden um? Lasse ich mich vielleicht …...

ICH. HIER. JETZT.

Ein Stück über das Da-Sein ICH. HIER. JETZT ist die erste Inszenierung der inklusiven Forumtheatergruppe FORUM:Merkurius. Hier widmen sich die Spielerinnen und Spieler ganz sich und ihrer Umwelt. Was heißt es, hier zu leben, wie empfindet man sich, was erlebt man, was beschäftigt einen? Wir sehen eine Frau, die ihren angestammten Platz unter einem Aprikosenbaum …...

Erich Kästner Rallye

Jedes Jahr starten über 420 Kinder am vorletzten Schultag vor den Sommerferien in einen spannenden Vormittag voller Phantasie, Spiel und Kreativität. Unter dem Motto „Parole Emil“ begeben sich die Drittklässler auf die Suche nach den Dieben Max und Bolle Grundeis frei nach Erich Kästners weltberühmtem Kinderroman „Emil und die Detektive“. Wie Emils Reise beginnt auch …...

DIE VÄTER

Zielgruppenorientiertes Theater in stationären Pflegeeinrichtungen für Menschen mit Demenz und deren Angehörige Gemeinsam mit dem DRK Senioren- und Pflegeheim „Clara Zetkin“ und mit Unterstützung der Bürgerstiftung entwickelte das Theaterpädagogische Zentrum Sachsen e.V. eine Inszenierung für Menschen mit Demenz sowie deren Angehörige und Pflegende. Grundlage des Projektes ist die Wahrnehmung eines Problembereiches: aufgrund der Überalterung der …...